AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB)

1. Geltungsbereich

1.1. Für Ihre Online-Warenbestellungen auf unseren Internetseiten www.pearls-club.de und www.pearls-club.com (nachfolgend „Internetseite“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der

Carina Weber Collection GmbH, Konrad-Adenauer-Str. 18, 63450 Hanau, info@pearls-club.com, eingetragen im Handelsregister des Amtsgericht Hamburg unter HRB 121928 und vertreten durch Carina Weber, Geschäftsführerin.

1.2. Es gilt jeweils nur die im Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB. Abweichende Bedingungen gelten nur, soweit wir diesen schriftlich ausdrücklich zugestimmt hat.

1.3. Das Warenangebot auf der Internetseite ist ausschließlich für Verbraucher bestimmt. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (nachfolgend „Verbraucher“).

1.4. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland möglich und die Abgabe von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

2. Vertragsschluss

2.1. Mit dem Abschluss einer Online-Bestellung auf der Internetseite geben Sie ein bindendes Kauf-Angebot für die zuvor ausgewählten Produkte ab. Die Abgabe eines bindenden Kauf-Angebotes ist jedoch nur möglich, wenn Sie zuvor diese AGB ausdrücklich akzeptieren.

2.2. Nach Abschluss der Online-Bestellung erhalten Sie eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail. In der automatischen Empfangsbestätigung ist Ihre Bestellung nochmals aufgeführt und kann über die Funktion „Drucken“ ausgedruckt werden. Diese automatische Empfangsbestätigung gilt noch nicht als Annahme des Vertrages durch uns, sondern dokumentiert lediglich den Eingang der Bestellung.

2.3. Ein wirksamer Kaufvertrag kommt erst durch den Zugang unserer gesonderten Annahmeerklärung bei ihnen zustande. Unsere Annahmeerklärung wird mit einer separaten E-Mail versendet.

3. Widerrufsbelehrung

3.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Carina Weber Collection GmbH, Konrad-Adenauer-Str. 18, 63450 Hanau

3.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.  Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

4. Kosten der Rücksendung bei Widerruf

Sie haben im Falle des Widerrufs nach Ziffer 3 die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Kaufpreis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von Euro 40 nicht übersteigt oder Sie bei einem höheren Preis der Sache im Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

 5. Lieferung

5.1. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich.

5.2. Bei Inlandsbestellungen liefern wir innerhalb von 3-4 Werktagen nach Eingang der Bestellung. Etwaige Ausnahmen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung auf der Internetseite. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren.

5.3. Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und etwaige bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

6. Sachmängelgewährleistung

6.1. Sollten gelieferte Ware offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, bitten wir Sie, etwaige Mängel sofort uns gegenüber zu reklamieren. Die Versäumung dieser Reklamation hat allerdings auf Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen.

6.2. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung bzw. Neulieferung sowie, sofern und soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

6.3. Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur dann, wenn diese ausdrücklich vereinbart wurde. Die Garantiebedingungen sind in diesem Fall der gelieferten Ware beigefügt. Garantieansprüche bestehen unbeschadet gesetzlicher Rechte und Ansprüche.

7. Haftung

7.1. Ihre Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind ihre Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

7.2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich bei Ihren Schadensersatzansprüchen um Ansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

7.3. Die Einschränkungen der Ziffern 7.1. und 7.2. gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und unserer Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

7.4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

8. Preise und Versandkosten

8.1. Alle Preise auf unserer Internetseite verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

8.2. Als Versandkosten berechnen wir pro Bestellung und Lieferanschrift einen Betrag in Höhe von EUR 3,95.

9. Zahlung

9.1. Sie können die Zahlung per Vorauskasse, Lastschrifteinzug, Kreditkarte oder auf Rechnung vornehmen. Bei Zahlung auf Rechnung behalten wir uns vor, die Ware erst nach einer Anzahlung auszuliefern. Nach Eingang der Bestellung werden wir dies mit Ihnen abstimmen.

9.2. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware unser Eigentum.

11. Datenschutz

[Einfügen]

12. Schlussbestimmungen

12.1. Auf zwischen Ihnen und uns geschlossene Verträge findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

12.2. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.